10. November 2009: „Verändern Sie sich, sonst tut es die Welt für Sie“

„Der Mensch liebt das Neue, aber er hasst Veränderungen“. Dieser Satz, der Peter F. Drucker zugeordnet wird, bestätigt nicht nur viele Beobachtungen, die wir in unserer Beratungspraxis bereits gemacht haben, sondern er legt auch nahe, was wir tun sollen: Wir sind gut beraten, offen zu sein für Veränderungen. Mehr noch: Was hält uns eigentlich davon ab, Veränderungen aktiv anzustoßen, obwohl sie vielleicht noch nicht erforderlich sind? Meist ist es eine innere Bequemlichkeit. Man hat sich eben bereits gut eingerichtet.

In dieser Telefonkonferenz begegnen Sie den wichtigsten Aspekten aktiver Veränderungsbereitschaft. Und Sie erfahren, warum auch das Alter keinerlei Ausrede für Innovation und Veränderung bietet.