08. November 2010: Wachstumsfallen: „Wir haben es doch gut gemeint“

Das Gegenteil von „gut” ist „gut gemeint”. Und „gut gemeint” ist vielfach noch weit entfernt von „gut gemacht”. Eine wesentliche Wachstumsfalle besteht nicht darin, dass Fehler mit Absicht gemacht werden, sondern, dass vermeidbare Fehler gemacht werden, während die Beteiligten in bester Absicht handelten. Richtig, Fehler sind Orientierungshilfen und als solche wesentliche Bestandteile eines Lernprozesses, aber wenn sie sich häufen, kann dies ein Unternehmen in ein schwieriges Fahrwasser führen.

Was Sie tun können, damit Ihre Mitarbeiter vermeidbare Fehler auch tatsächlich vermeiden, erfahren Sie in dieser Telefonkonferenz.


Klicken Sie hier, um zurück zu „Telekonferenzen“ zu gelangen.