Materielle und immaterielle Resultate

Strategie

  • Europaweit führende Profitabilität in der Branche erlangt.
  • Betriebsergebnis von -10% auf +3% vom Umsatz binnen 12 Monaten erhöht.
  • EBITDA um 30% gegenüber Plan übertroffen.
  • Produktivität der Großhandelsleistung um bis zu 52% verbessert.
  • Einkaufskonditionen um bis zu 15% verbessert – bei erhöhtem Service.
  • Kurzfristiger wirtschaftlicher Turn-Around von verlustträchtigen Unternehmen und Unternehmenseinheiten und strategische Neuausrichtung auf Wachstum, oft binnen 12 Monaten.
  • Eindeutige, unmissverständliche Richtungsvorgaben durch Fokussierung auf interne und externe Kundenbedürfnisse geschaffen.
  • Einmalinvestitionen um 25 Mio. Euro gegenüber dem Plan gesenkt und regelmäßige Einsparungen von 5 Mio. Euro realisiert.
  • Wachstumsfähigkeit nach langer Restrukturierungsphase wieder hergestellt, durch gezielte Einbindung der leistungsfähigsten Mitarbeiter als Multiplikatoren.
  • Relevante Arbeitsfelder werden im Vorstandsgremium deutlich schneller erkannt.
  • Durchschnittliche Meeting-Frequenz und Meeting-Dauer um die Hälfte reduziert – bei gleichzeitig drastisch höherer Effektivität.

Führung

  • Bis zu 20% Zeitersparnis auf Vorstandsebene durch professionelle Konfliktlösung im Sinne eines win-win-win.
  • Schnelleres und gezielteres Wachstum durch verbindliche, gemeinsam getragene Beschlüsse in der gesamten Unternehmensführung zur Strategie.
  • Erforderliche Zeit für strategische und wichtige operative Entscheidungen halbiert – bei höherer Entscheidungsqualität.
  • Realisierung von Schlüsselprojekten um bis zu 100% gegenüber bisherigen Erfahrungen beschleunigt.
  • Wirksamkeit der Unternehmensführung durch Übernahme der Mandat-Methodik in die Organisation deutlich gesteigert.

Organisation

  • Irritationen in Projekten drastisch reduziert durch verbindliche, eindeutige Verpflichtung von Führungskräften und Mitarbeitern auf die gemeinsamen Ziele.
  • Internationale Expansion drastisch beschleunigt – bei schnellerem Break-Even als erwartet.
  • Reibungslose Übergänge in Outsourcing-Projekten durch gewinnbringende Verträge sichergestellt.
  • Komplexität spürbar gesenkt, Konditionen deutlich verbessert und Zukunftsfähigkeit sichergestellt durch Straffung des Lieferantenportfolios um 30-40 %.
  • Permanente Leistungsverbesserung durch Einführung von Best-Practices institutionalisiert.
  • Bis zu 50% Kosten- und Zeitersparnis durch drastische Reduktion der Anzahl laufender interner Projekte.
  • Produktivität interner Abteilungen um bis zu 30% gesteigert.
  • Schlagkraft der Leistungsträger durch gezielte inhaltliche und methodische Unterstützung zielgenau erhöht.
  • Effizienz in der gesamten nationalen und internationalen Logistikkette um bis zu 30% verbessert.
  • Einsparungen im bis zu siebenstelligen Bereich realisiert durch gezieltes Heben von Potenzialen zwischen den Wertschöpfungspartnern.
  • Flexibilität deutlich erhöht durch gezielte Identifikation und reibungsarme Realisierung von Outsourcingpotenzialen.

Prozesse

  • Störungsfreie Prozessabläufe durch konsequenten Einbezug von Vertrieb, Produktion und Logistik geschaffen.
  • Innovationsprozesse um bis zu 30% beschleunigt und Flop-Rate signifikant gesenkt.
  • Prozesskette „From order to cash“ nach Restrukturierungsphase verschlankt und auf Wachstum getrimmt.
  • Volle Transparenz über den aktuellen Status der wichtigsten Projekte des Unternehmens in „Echtzeit“.
  • Unternehmensadministration konsequent auf interne und externe Kundenbedürfnisse ausgerichtet.
  • Unabhängigkeit geschaffen durch gezieltes Insourcing definierter Abläufe.
  • Prozessorientierte Organisationsstrukturen geschaffen, die profitables Wachstum nachhaltig unterstützen.
  • Kosten in der Administration um bis zu 30% gesenkt – bei signifikant erhöhter Ablaufgeschwindgkeit.
  • Qualität und Geschwindigkeit des Auftragsprozesses drastisch erhöht.
  • Fehlerquote durch Einführung eines wirkungsvollen Qualitätsmanagement-Systems auf bis zu 0,5% reduziert.
  • Logistikkosten um bis zu 20% gesenkt.

Vertrieb & Marketing

  • Marktdurchdringung durch konsequente Zusammenarbeit zwischen Marketing und Vertrieb signifikant beschleunigt.
  • Effektivität des Vertriebs um bis zu 20% erhöht – bei identischen Kosten.
  • Sortimentsdiskussionen durch strukturierte Arbeit mit Einkauf, Vertrieb und Marketing um bis zu 50% verkürzt.
  • Qualität der Auslieferungsleistung an Kunden auf bis zu 99,5% gesteigert.