Gerechtigkeit verständlich machen – mit klarem Wachstumsfokus

Klienten-Herausforderung

  • Unser Klient – eine kirchliche Bildungseinrichtung – stand vor der Herausforderung, einen Weg zu finden, um die Menschen wieder verstärkt für die Denkhaltung der Kirche in sozialethischen Fragestellungen zu interessieren und so den Gemeinsinn für Gerechtigkeit in allen Gesellschaftsbereichen zu fördern.
  • Als Sprachrohr der gesellschaftspolitischen Orientierung existierte bereits eine hauseigene Publikation, die bekannter werden und an Reichweite gewinnen sollte.
  • Kommunikations- und Vertriebswege waren bisher nur eingeschränkt vorhanden. Zeitliche und fachliche Engpässe sorgten dafür, dass weder ein klares Bild der Zielgruppe noch der Wettbewerbssituation vorhanden war. Know-how im Bereich Marketing fehlte.

Mandat Intervention

  • In moderierten und strukturierten Arbeitstreffen mit dem Chefredakteur und dem stellvertretenden Direktor der Bildungseinrichtung als leistungsfähige Träger der Publikation haben wir die grundsätzlichen Struturelemente eines Marketing-Konzeptes erarbeitet, um eine ganzheitliche Strategie zur Steigerung der Abonnentenzahlen zu entwickeln. Wir haben die Arbeitstreffen nicht nur strukturell, sondern vor allem auch inhaltlich unterstützt, sodass das Marken- und Marketing-Know-how innerhalb der Bildungseinrichtung deutlich gewachsen ist.
  • Wir haben die Marke konturiert, den Markenkern definiert und ein Markenbild entworfen, das angefangen von einer konsistenten Konzeption der Zeitschrift bis hin zu gezielten Marketing- und Vertriebstätigkeiten ein einheitliches kongruentes Vorgehen ermöglicht, um eine starke Marke zu entwickeln.
  • Wir haben potenzielle Hürden der Verbreitung sowie den aktuellen Abonnentenstamm analysiert und Wege gefunden, die Reichweite der Zeitschrift zu vergrößen. Wir haben neue potenzielle Abonnentengruppen erschlossen und auch hier ein definiertes Vorgehens der jeweiligen Zielgruppenansprache entwickelt.

Resultate

  • Unser Klient verfügt über Methoden und Vorgehensweisen, um die Marke und das Marketing kontinuierlich weiterzuentwickeln und zu stärken. Das Verständnis für Marke und Marketing im Hause sind auf eine neue Stufe gehoben.
  • Anhand der gemeinsam entwickelten Strukturelemente eines Marketing-Konzeptes ist eine umfassende Dokumentation entstanden, die eine sinnvolle Realisierung anhand definierter Arbeitsschritte mit eigenen Ressourcen ermöglicht. Unser Klient verfügt so über einen strukturierten Maßnahmenplan, bewertet anhand von Umsetzungsaufwand und Wachstumpotenzial.
  • Wirtschaftlich betrachtet, hat unser Klient die Basis geschaffen, um die Bezuschussung der Zeitschrift stückweise zurückzufahren.
  • Unser Klient hat einen erfolgreichen Schritt hin zur eigenen Vision getätigt, den Status des Vordenkers und Impulsgebers in Fragestellungen der katholischen Sozialehtik weiter zu festigen.

Klicken Sie hier, um zurück auf die Übersichtsseite der typischen Klientenresultate zu kommen.

Klicken Sie