Führung und Zusammenarbeit

Jeder Einzelne zählt – das gilt immer
Gerade in wachsenden Organisationen ist festzustellen, dass eine latente Gefahr darin besteht, Zugeständnisse in Sachen Mitarbeiterqualität, Identifikation mit dem Unternehmen und Leistungsbereitschaft zu machen. Ein fataler Fehler, der meist nur schwer korrigiert werden kann.
KMU-Magazin, Ausgabe 03 2017, Seite 34-35
Prof. Dr. Guido Quelle
Lesen Sie hier den gesamten Artikel …

Konkreter Inhalt statt abstrakte Zahlen
Der Nutzen extrinsischer Motivation ist zweifelhaft. Vielmehr kommt die Motivation der Mitarbeiter von innen. Um diese zu halten, muss über Sinn, Inhalt und Nutzen des täglichen Tuns für die Kunden, die Gesellschaft und das Unternehmen gesprochen werden, anstatt über Zahlen zu fabulieren.
KMU-Magazin, Ausgabe 11 2016, Seite 48-49
Prof. Dr. Guido Quelle
Lesen Sie hier den gesamten Artikel …

Das wichtigste Führungsinstrument
Will man im Unternehmen Wachstum erzielen, ist es die Kernaufgabe der Führung, dafür zu sorgen, dass die richtigen Menschen an den richtigen Positionen wirken. Auch wenn mechanistische Führungstools hierbei hilfreich sein können, ist das Gespräch immer noch das wichtigste Führungsinstrument.
KMU-Magazin, Ausgabe 06 2016, Seite 38-39
Prof. Dr. Guido Quelle
Lesen Sie hier den gesamten Artikel …

Die Zeitverschwendungs-Fallen
Auch wenn die Führung meint, dass man das Richtige in Sachen Wachstum tut, muss dies nicht immer stimmen. Aufmerksamkeit verdienen jene Dinge, die man tut, weil man sie immer schon getan hat. Hier verbergen sich oft Zeitverschwendungen.
KMU-Magazin, Ausgabe 04 2016, Seite 34-35
Prof. Dr. Guido Quelle
Lesen Sie hier den gesamten Artikel …

Denn sie wissen nicht, was wir tun
Wir leben nicht selten von Annahmen. Immerzu nehmen wir an, etwas sei so, wie wir es wahrnehmen, und unsere Wahrnehmung bestimmt unsere Wirklichkeit. Hier können aber gerade im unternehmerischen Umfeld gravierende Irrtümer entstehen.
KMU-Magazin, Ausgabe 12 2015, Seite 24-25
Prof. Dr. Guido Quelle
Lesen Sie hier den gesamten Artikel …

Wachsen oder weiter so? Vier Wachstumshebel, für die Sie unbedingt Mitstreiter brauchen
Es gibt kein Patentrezept für profitables Wachstum von innen, aber in diesem Beitrag finden Sie vier gute Hebel, dies sich anzusehen lohnen und für die Sie unbedingt im Unternehmen Mitstreiter benötigen.
Mandat Growthletter®, Ausgabe 07/2015
Prof. Dr. Guido Quelle
Lesen Sie hier den gesamten Artikel …

Der große Wurf: ein wachstumsförderndes Umfeld. Das tägliche Handeln: kleine Schritte.

Wenn wir von einem wachstumsfördernden Umfeld sprechen, dann stellen wir uns natürlich unmittelbar ein großes Ziel vor, das nie ganz perfekt erreicht werden wird. Die gute Nachricht: …
Mandat Growthletter®, Ausgabe 05/2015
Prof. Dr. Guido Quelle
Lesen Sie hier den gesamten Artikel …

Der Abschied von Motivation und Incentives
Wenn es um das Entwickeln von Mitarbeitern oder das Stärken des Wachstums allgemein geht, herrscht fast immer Einigkeit: Ein Schlüssel dazu sind die Mitarbeitenden und die angemessene Führung. Damit endet die Übereinkunft.
KMU-Magazin, Ausgabe 11 2014, Seite 42-43
Prof. Dr. Guido Quelle
Lesen Sie hier den gesamten Artikel …

Wachstum durch Weglassen
Im zweiten Beitrag unserer diesjährigen Serie über Unternehmenswachstum schauen wir auf etwas vermeintlich Widersinniges: Wie kann Wachstum durch Weglassen entstehen?
KMU-Magazin, Ausgabe 03 2014, Seite 34-35
Prof. Dr. Guido Quelle
Lesen Sie hier den gesamten Artikel …

Immer in Bewegung bleiben
Wie viel Bewegung braucht es, um nachhaltiges Unternehmenswachstum zu generieren? Und wie kann diese Bewegung überhaupt entstehen? Antworten in diesem ersten Teil der neuen Kolumne zum Thema Wachstum.
KMU-Magazin, Ausgabe 01/02 2014, Seite 44-45
Prof. Dr. Guido Quelle
Lesen Sie hier den gesamten Artikel …

Output statt Input
„Resultate, Resultate, Resultate!“ – Die Botschaft, die auf der Führungskräfte-Konferenz ausgerufen wurde, war eindeutig: es mussten – richtig – Resultate her und zwar schnell.
interview Magazin, Ausgabe 02 2014, Seite 7
Prof. Dr. Guido Quelle
Lesen Sie hier den gesamten Artikel …

Lasst uns ‘mal zusammensetzen – Nein, danke.
Wenn wir einmal in unsere Kalender schauen, werden wir feststellen, dass ein großer Teil unserer Zeit mit Meetings verschwendet wird, deren Ergebnis mitunter durchaus fragwürdig ist. Genauer: Es ist
fraglich, ob die eingesetzte Zeit, die das Meeting beansprucht, im richtigen Verhältnis zu den erzielten Resultaten stehen wird.
interview Magazin, Ausgabe 02 2014, Seite 4-5
Prof. Dr. Guido Quelle
Lesen Sie hier den gesamten Artikel …

Wachstum – Das geht bei uns nicht
Ein wesentlicher Unterschied zwischen erfolgreich wachsenden und weniger erfolgreichen Unternehmen: Erstgenannte suchen Lösungen und versuchen, Neues passend zu machen. Letztgenannte suchen Begründungen dafür, warum Dinge keinesfalls funktionieren können.
KMU-Magazin, Ausgabe 04 2014, Seite 34-35
Prof. Dr. Guido Quelle
Lesen Sie hier den gesamten Artikel …

Der POS als Ort des Wachstums – welchen Platz haben die Mitarbeiter in der Strategie?
Eine POS-orientierte Wachstums- strategie, die wirklich auf profitables Wachstum einzahlt, beschränkt sich nicht auf das Fachlich-Sachliche, sie bezieht die Personal- führung mit ein. Erkennt ein Unternehmen dies, stellen sich erfahrungsgemäß signifikante Erfolge ein. Der zeitliche Mehr- aufwand rechnet sich unmittelbar.
pay, Ausgabe 4.2013, Seite 16-17
Prof. Dr. Guido Quelle
Zur Onlinepräsenz

Die Zusammenarbeit regeln – im Sinne des Wachstums
Der Weg zu profitablem Wachstum führt über die wirksame Zusammenarbeit im Unterneh- men. Der nachfolgende Beitrag zeigt, wann und wie dafür notwendige Regeln etabliert werden sollten und in welchen Fällen eine Überregulierung Wachstum hemmt.
KMU-Magazin, Ausgabe 09 2013, Seite 10-13
Prof. Dr. Guido Quelle
Lesen Sie hier den gesamten Artikel …

Aspekte einer wachstumsorientierten Führung
Der Prozess profitablen Wachstums kann von der Unternehmensleitung allein nicht gewährleistet werden. Es bedarf weiterer interner Kräfte, die unterstützend wirken. Worauf es bei wachstumsorientierter Führung ankommt, zeigt dieser Beitrag.
KMU-Magazin, Ausgabe 06 2013, Seite 10-13
Prof. Dr. Guido Quelle
Lesen Sie hier den gesamten Artikel …

Disziplin als Grundlage für Innovationen
• Kreativität ist nicht gleichzusetzen mit Innovation
• Innovation gelingt nicht ohne Disziplin
• Verweigerer? Verirrte? Verbesserer? Veränderer? Zu klären. Und: Eine Führungsfrage.
interview-Magazin, Ausgabe 2 2013
Prof. Dr. Guido Quelle
Lesen Sie hier den gesamten Artikel …

Grundgedanken für eine wachstumsorientierte Unternehmensführung
Bei aller abstrakter Diskussion über Wachstum, bei aller Energie, die in die Entwicklung von Wachstumsstrategien für Unternehmen investiert wird, einmal ganz abgesehen von dem damit verbundenen Zeit- und Finanzinvestment, darf eines nicht vergessen werden: Wachstum beginnt im Kopf. Welche Gedanken den Weg zu Wachstum ebnen, zeigt dieser Beitrag.
KMU-Magazin, Ausgabe 03 2013, Seite 10-13
Prof. Dr. Guido Quelle
Lesen Sie hier den gesamten Artikel …

Angemessenheit? Was bedeutet das eigentlich?
In vielen unserer Beratungsmandate geht es darum, eine angemessene Entscheidung zu treffen. Es geht stets um Wachstum und den damit verbundenen Entwicklungsschritten. Die Fragen, um die es sich handelt, haben oft grund-sätzlichen Charakter, aber es geht teilweise ganz schön in die Details hinab.
interview-Magazin, Ausgabe 1 2013
Prof. Dr. Guido Quelle
Lesen Sie hier den gesamten Artikel …

Die besten Tricks der Wachstumsverhinderer
Nicht selten stehen Unternehmenslenker Veränderungen und Wachstumsinitiativen skeptisch gegenüber, oder sie blockieren diese sogar. Dieser Beitrag beschreibt die wirkungsvollsten Manöver, Wachstum zu verhindern – und wie man ihnen begegnen kann.
KMU-Magazin, Ausgabe 01/02 2013, Seite 18-21
Prof. Dr. Guido Quelle
Lesen Sie hier den gesamten Artikel …

Denken Sie noch oder handeln Sie schon?
In der Realisierung guter Ideen liegt der Erfolg. Niemand würde das verneinen. Nun gibt es in den meisten Unternehmen aber mehr gute Ideen, als gut gelungene Projekte zu deren Realisierung. Die Frage nach dem „Warum“ ist statthaft. Liegt die Annahme zunächst nahe, dass es an einer geeigneten Methodik mangeln könne und mag dies auch mitunter der Fall sein, sind es zunächst vorgelagerte Themen, die zu klären sind.
interview-Magazin, Ausgabe 6 2012
Prof. Dr. Guido Quelle
Lesen Sie hier den gesamten Artikel …

Wachstumshebel „Partnerschaft“ – Wachstumsorientierte Zusammenarbeit zwischen Private Equity-Gesellschaften und Unternehmen
Im Rahmen des Beitrags werden Studienergebnisse und Implikationen zu den tragenden Säulen der wachstumsorientierten Zusammenarbeit fokussiert und diskutiert.
M&A Review, 23. Jahrgang, Ausgabe 5/2012, Seite 198-206
Prof. Dr. Guido Quelle, Fabian Woikowsky
Lesen Sie hier den gesamten Artikel …

Wachstumskräfte im Unternehmen aktivieren
Profitables Wachstum ist das Ziel der meisten Unternehmen. Nicht jede Organisation ist jedoch auch bereit dafür.
KMU-Magazin, Ausgabe 04/2012, Seite 31-33
Lesen Sie hier den gesamten Artikel

Unternehmensführung: Mit den Menschen wächst das Unternehmen
Woran es liegt, dass manche Handelsunternehmen stärker und nachhaltiger wachsen als andere, zeigt eine grundsätzliche Betrachtung
Der Handel, Ausgabe 04/2011, Seite 82-83, Karriere & Personal
Prof. Dr. Guido Quelle, Manfred Maus
Lesen Sie hier den gesamten Artikel …

Weg zum lernenden Unternehmen – Planspiele für unternehmerische Weiterbildungsprogramme
Schweizer Maschinenmarkt (SMM) 93 (1993) 51-52, S. 20-23
Guido Quelle, Dr. Heinz J. Klöpper