#SeeonNews: #Flixbus macht Halt auf dem 16. Internationalen Marken-Kolloquium

Flixbus transportierte 2018 allein in Deutschland rund 45 Millionen Menschen und hat sich hierzulande mit einem Marktanteil von fast 90 % zu einem echten Schwergewicht in der Mobilitätsbranche entwickelt – und das in rasantem Tempo. Heute möchten wir Ihnen Daniel Krauss vorstellen, der unseren Kreis auf dem 16. Internationalen Marken-Kolloquium mit einem Vortrag bereichern wird.

Daniel Krauss,
Geschäftsführer der Flixmobility GmbH

Mit den ersten Bussen auf drei Linien begann Daniel Krauss mit seinen beiden Mitgründern Jochen Engert und André Schwämmlein am 13. Februar 2013 die gemeinsame Idee zu verwirklichen. Nach der Liberalisierung des Fernbusverkehrs standen ihnen alle Türen offen. Seinen Job als technischer Account Manager bei Microsoft gab Krauss für die Umsetzung und Verwirklichung seiner Idee auf. Mittlerweile bietet das Unternehmen 300.000 tägliche Verbindungen mit 2.000 Zielen in 28 Ländern an und findet immer weitere Möglichkeiten, um zu expandieren. Seit März 2018 gibt es neben den quietschgrünen Bussen auf den Straßen auch den ersten Flixtrain auf den Bahngleisen, der die Städte Köln und Hamburg und Berlin und München verbindet. Ende Mai 2018 zog es Flixbus in die USA, aktuell geht es um die Übernahme des französischen Fernbusunternehmens Eurolines, um das Europageschäft auszuweiten und wenn man der Berichterstattung glauben darf, treibt Flixbus aktuell Planungen für einen Börsengang weiter voran.

Seien Sie gespannt auf Einblicke in ein hochdynamisches Unternehmen und freuen Sie sich auf Daniel Krauss und die Flixbus-Story auf dem 16. Internationalen Marken-Kolloquium 2019.

Haben Sie schon Ihr Ticket gelöst?

Nutzen Sie unseren Onlineshop, registrieren Sie sich auf unserer Website oder schreiben Sie Ihren Teilnahmewunsch an Kerstin Scupin (kerstin.scupin@mandat.de). Das 16. Internationale Marken-Kolloquium wird am 5./6. September 2019 unter dem Fokusthema „Marke – Cool bleiben“ stattfinden. Wir blicken bereits heute mit großer Vorfreude auf den Austausch mit maximal 80 Unternehmenslenkern überwiegend aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und freuen uns darauf, Sie in Seeon zu begrüßen.

Herzlichst,
Ihr

Prof. Dr. Guido Quelle

Tags: , , , ,